Hanser Rauschen

Hanser Rauschen

Mit Simoné Lechner, Judith Rinklebe und Mirjam Wittig beim Zerreiben des Systems

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die neue Folge von Hanser Rauschen erreicht Euch aus grauer Vorzeit. Florian Kessler hat sie bereits im Februar aufgezeichnet, bei einem Besuch in Hildesheim, wo damals wie heute das bekannte und innovative Festival für Literatur prosanova vorbereitet wurde. Organisiert wird das Literaturfestival mit viel Herzblut durch ein großes Team von Studierenden und die ebenfalls studierenden Herausgeberinnen der Zeitschrift BELLA triste. Wie schade, dass das Festival vom 11. bis zum 14 Juni in Corona-Zeiten nicht leibhaftig in Hildesheim stattfinden kann. Die Festivalmacherinnen präsentieren aber ab Mitte Mai viele gute Veranstaltungsideen, wie man genau jetzt über Literatur sprechen, sie präsentieren und diskutieren kann. Schaut doch auf die Webseite des Festivals, es wird für viele Sachen nur begrenzte Tickets geben – und außerdem findet ihr dort bereits jetzt einen extrem empfehlenswerten Podcast von Prosanova. In unserer Aufnahme vom Februar hat Florian Kessler aus dem Team mit Simoné Lechner, Mirjam Wittig und Judith Rinklebe mit mir. Es ging letztlich um zwei triftige Fragen: Warum man überhaupt Literatur präsentieren will, und wie man das eigentlich in unserer kulturellen und politischen Gegenwart machen soll. Viel Spaß mit Hanser Rauschen.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Hier spricht und fragt der Hanser Verlag. Seine Lektorinnen und Lektoren reden mit Buchmenschen, Lesenden, Autorinnen und Autoren. Dabei geht es um alles, was in Bücher passt und außenrum passiert.

von und mit Carl Hanser Verlag

Abonnieren

Follow us