Hanser Rauschen

Hanser Rauschen

Mit den Buchhändlern Michael Lemling und Rasmus Schöll beim Öffnen der Buchläden

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Willkommen zur 49. Folge von Hanser Rauschen, willkommen zu einer Folge zwischen Hoffen und Bangen. Hanser-Lektor Florian Kessler hat mit zwei Buchhändlern gesprochen, die in den letzten Monaten zu zwei verschiedenen Anlässen an die Öffentlichkeit getreten sind, aber beide Male für die Sache der Buchhandlungen. Rasmus Schöll von der Aegis Buchhandlung in Ulm hat im Dezember einen Eilantrag gegen das Verbot gestellt, dass Buchhandlungen in seinem Bundesland keine Bücher aus dem Laden heraus an Abholende verkaufen durften. Michael Lemling von der Buchhandlung Lehmkuhl in München wiederum hat Mitte Januar einen großen offenen Brief von Buchhandlungen und Verlagen mitinitiiert, der generell für die Öffnung des Buchhandels plädierte. Über das Für und Wider solcher Buchhandelsöffnungen und über den großen Wert von Buchhandlungen im Allgemeinen und ganz besonders in Pandemiezeiten wurde mit durchaus unterschiedlichen Meinungen debattiert – aber bei allen dreien mit großem Glauben an die Zukunft der unabhängigen Buchhandlungen nach Corona. Viel Spaß mit Hanser Rauschen!

Zur Aegis Buchhandlung > Zur Buchhandlung Lehmkuhl >


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Hier spricht und fragt der Hanser Verlag. Seine Lektorinnen und Lektoren reden mit Buchmenschen, Lesenden, Autorinnen und Autoren. Dabei geht es um alles, was in Bücher passt und außenrum passiert.

von und mit Carl Hanser Verlag

Abonnieren

Follow us